Autor Thema: Brauche Hilfe bei Typenbestimmung  (Gelesen 341 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Tom1957

  • Eingeschränktes Mitglied
  • *
  • Registriert: Feb 2017
  • Beiträge: 5
  • Geschlecht: Männlich
  • Wohnort: Hamburg
Brauche Hilfe bei Typenbestimmung
« am: 20. April 2017, um 12:31:15 Uhr »
Hallo zusammen,
ich habe eine Zündapp geerbt, so einen richtigen Dachbodenfund in zerlegtem Zustand. Soweit ich das überblicke, sind alle Teile vorhanden, bis auf die ABE. Das Typenschild sagt folgendes:

Zündapp Werke München Bj: 1967
Typ 517-02 Liste 1
Fahrgest.-Nr: 5524415
zul. Gesamtgewicht: 230 kg

Die Originalfarbe ist noch zu erkennen: brilliantblau.

Meine Recherche hat z.T. widersprüchliche Angaben ergeben. Offensichtlich handelt es sich um eine Sport Combinette. Andere Seiten im Netz sprechen von einer C50 Sport. Ich bin etwas ratlos. Kann mir jemand von euch bei der Typenbestimmung behilflich sein? Danke.
Außerdem benötige ich eine ABE. Falls jemand von euch mir soetwas per Mail zusenden kann, wäre ich einen großen Schritt weiter.
Diesen Sommer über mache ich mich an die Restauration. Ich möchte diese Zündapp gerne wieder auf die Straße  bringen.

Herzliche Grüße
Thomas

Hamburg
 

Offline GIZMO

  • Ehrenmitglied
  • Vollmitglied
  • *
  • Registriert: Jan 2002
  • Ort: Schleswig-Holstein
  • Alter: 45
  • Beiträge: 1351
  • Dankeschön: 14 mal
  • Geschlecht: Männlich
Re: Brauche Hilfe bei Typenbestimmung
« Antwort #1 am: 20. April 2017, um 12:42:11 Uhr »
Hallo Thomas,

deine 517-02L1 ist eine Sport Combinette, das letzte Modell dieser Baureihe. Später hießen die Modelle dann c 50 Sport. Dann hatten sie aber eingentlich die Typnummer 517-02L5. Aber da 1967-68 das Übergangsjahr der Modellreihen war kann es natürlich sein das dort auch schon gemischt wurde. Aber ich denke das man anhand des Tanks die Maschine schon bestimmen kann. Hat sie einen Eiertank ( so wie auf dem Bild unten ) dann ist es eine Sport Combinette. Hat sie einen eher eckigen und höheren Büffeltank dann ist es eher eine C 50 Sport. ( siehe Bild ). Ich habe jedenfalls noch keine C 50 Sport mit dem Eiertank gesehen, lasse mich aber gerne eines Besseren belehren.

Gruß

Andre
Zweirad Union DKW 159 TS, Baujahr 1967 ( Typ 159-011 )

Suche Alles über die Zweirad-Union Baureihe 159, egal ob
DKW159 TS ( 159-011 ) , Victoria 159 TS ( 159-012) Express 159 TS ( Typ 159-013 )
sowie DKW 159 Standard ( 159-001 ) , VICTORIA 159 Standard ( 159-002 ) , EXPRESS 159 Standard ( 159-003 )
 

Offline Bernhardiner

  • Ehrenmitglied
  • Vollmitglied
  • *
  • Registriert: Mär 2008
  • Ort: Kraichgau (KA)
  • Alter: 31
  • Beiträge: 3503
  • Dankeschön: 43 mal
  • Geschlecht: Männlich
    • Zündapp IG Östringen
Re: Brauche Hilfe bei Typenbestimmung
« Antwort #2 am: 20. April 2017, um 12:59:02 Uhr »
Hallo Thomas,

wie bereits Andre schrieb wird es sich um eine Sport Combinette handeln das erste Mokick von Zündapp des Typs 517.

Das Modell wurde erst vor kurzem hier diskutiert:
http://www.zuendapp.net/forum/index.php?topic=52088.0

ZÜNDAPP IG ÖSTRINGEN im Facebook

ZÜNDAPP IG ÖSTRINGEN auf YouTube

- Zündapp DB 200 BJ 1950
- Zündapp Delphin BJ 1962 Typ 303
- Zündapp 5-PS-Bootsmotor Typ 304-01 L6
- Zündapp M50 BJ 1966 Typ 434-01
- Zündapp M25 BJ 1969 Typ 434-02
- Zündapp Sport Combinette BJ 1967 Typ 517-02
- Zündapp C 50 Sport BJ 1976 Typ 517-21LB
- Zündapp KS 125 Sport BJ 1973 Typ 521-05
- Zündapp HM50 Typ 694-01
- Zündapp Elcona 1a
 

Offline Tom1957

  • Eingeschränktes Mitglied
  • *
  • Registriert: Feb 2017
  • Beiträge: 5
  • Geschlecht: Männlich
  • Wohnort: Hamburg
Re: Brauche Hilfe bei Typenbestimmung
« Antwort #3 am: 20. April 2017, um 13:09:01 Uhr »
Hallo,
das sind ja superschnelle Antworten, danke!

Ja, meine Zündapp hat den Eiertank. Somit ist es eine Sport Combinette. Das wäre geklärt.
Fehlt "nur" noch die ABE. Ich habe schon einige ABEs für andere Zündapp Modelle im Netz gefunden.
Ich suche weiter.

LG
Thomas
 

Offline Tom1957

  • Eingeschränktes Mitglied
  • *
  • Registriert: Feb 2017
  • Beiträge: 5
  • Geschlecht: Männlich
  • Wohnort: Hamburg
Re: Brauche Hilfe bei Typenbestimmung
« Antwort #4 am: 20. April 2017, um 13:26:50 Uhr »
 

Offline Tom1957

  • Eingeschränktes Mitglied
  • *
  • Registriert: Feb 2017
  • Beiträge: 5
  • Geschlecht: Männlich
  • Wohnort: Hamburg
Re: Brauche Hilfe bei Typenbestimmung
« Antwort #5 am: 20. April 2017, um 13:45:55 Uhr »
Habe gerade mit der Polizei telefoniert zwecks Überprüfung der Fahrgestellnummer und Erlangung einer ABE. Dort wurde mir das Kraftfahrtbundesamt genannt. Wer also ohne gültige ABE wie ich dasteht, gleich hier klicken:
https://www.kba.de/DE/Typgenehmigung/Fahrzeugtypdaten_amtlDaten_TGV/Auskuenfte_Informationen/Auskuenfte_ABE/auskuenfte_node.html

Das kostet ca 23,-€ (wird per Nachnahme zugeschickt)

LG
Thomas
 

Offline zultan32

  • Ehrenmitglied
  • Vollmitglied
  • *
  • Registriert: Nov 2004
  • Ort: Kaiserstuhl
  • Beiträge: 3912
  • Dankeschön: 33 mal
Re: Brauche Hilfe bei Typenbestimmung
« Antwort #6 am: 21. April 2017, um 07:25:14 Uhr »
Hallo Thomas,
eine gültige ABE bekommt man nur beim TÜV,
und diese muss dann wiederum noch bei
der Zulassungsstelle gestempelt werden.
Die 23 Euro kannst Du dir sparen,
wenn dein Moped TÜV fertig ist, bekommst hier
im Forum bestimmt ne Kopie der ABE als Vorlage für den TÜV.
Gruß Till
 

Offline Tom1957

  • Eingeschränktes Mitglied
  • *
  • Registriert: Feb 2017
  • Beiträge: 5
  • Geschlecht: Männlich
  • Wohnort: Hamburg
Re: Brauche Hilfe bei Typenbestimmung
« Antwort #7 am: 21. April 2017, um 10:38:46 Uhr »
Hallo Till,
vielen Dank für deine Info, das hilft mir in jedem Fall weiter.
LG
Thomas