Autor Thema: V max und andere Problemchen  (Gelesen 2305 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Marcos

  • Vollmitglied
  • *
  • Registriert: Sep 2013
  • Ort: Bonn
  • Alter: 30
  • Beiträge: 412
  • Geschlecht: Männlich
V max und andere Problemchen
« am: 02. September 2016, um 13:17:38 Uhr »
Hallo zusammen,

nach längerer Abstinenz  ( imsommerbin ich viel bei meinen Bienen) meld ich mich auch malwieder im Formum...

meien C50 Sport will nicht  so optimal laufen.

1. Wenn sie auf der arbeit Tagsüber in der prallen Sonne stand braucht sie ewig bis sie malanspring.
    Pumpen am Vergaser... 12 bis 18mal Kicken dann kommt sie.man muss direkt etwas gasgebendamit sie nicht direkt wieder
    ausgeht.  Hab aber hier gelesen, das Die Warmstarteigenschaften einiger Bing Vergaser nicht die besten sind. ich hoffe es
    liegt nur daran.

2. Bei gezogener Kupplung wenndas Mopped aufm Ständer steht dreht sich das Hinterrad trotzdem. hab die Kupplung
    versucht einzustellen, ganz bekomm ich es aber nicht wegg. ist das normal?

3. Vmax  "früher" also  vor 3 Monaten ca  für die in der ebene Gut 50Km/h hetzt nur noch um die 45Km/h.
   Steigungen die ich im 3ten Gang genommen habe klapen jetzt nur noch im 2ten Gang
   Hat sich die Zündung evt verstellt -geht das überhaupt?
   Der auspuff zugesetzt ( hat ca 600km)
   Kolbenringe verschlissen ( 20800KM  - vermutlich)
   Wo soll ich anfangen zu suchen?


Danke für eure Tips  :)

NUTZT DAS WETTER NOCH AUS!!!
seien wir realistisch. versuchen wir das Unmögliche!

By E.G.
 

Offline Flo2512

  • Vollmitglied
  • *
  • Registriert: Jan 2016
  • Alter: 18
  • Beiträge: 298
  • Dankeschön: 25 mal
  • Geschlecht: Männlich
  • Wohnort: Ortenburg
Re: V max und andere Problemchen
« Antwort #1 am: 02. September 2016, um 13:44:20 Uhr »
Hallo,
zu 2.
Wenn ein Gang eingelegt ist und die Kupplung gezogen ist, ist es normal, dass sich das Hinterrad mitdreht. Beim Leergang sollte sich hinten nichts drehen, egal ob Kupplung gezogen oder nicht.

zu 3.
Normal verstellt sich bei 3 Monaten Stillstand an der Zündung nichts - wie auch? :lol:
Reinige mal Zündkerze und Vergaser sowie Luftfilter, vllt ist das ja die Lösung.

Gruß
 

Offline Marcos

  • Vollmitglied
  • *
  • Registriert: Sep 2013
  • Ort: Bonn
  • Alter: 30
  • Beiträge: 412
  • Geschlecht: Männlich
Re: V max und andere Problemchen
« Antwort #2 am: 05. September 2016, um 19:32:27 Uhr »
Danke  für die schnelle Antwort :)

zu 2. im neutralen Gang dreht sich nichts mit :daumhoch:

zu 3. stimmt wenn an der Zündkerze nicht jedemalein sauberer Funke kommt....  ich setzt mich da mal ran
seien wir realistisch. versuchen wir das Unmögliche!

By E.G.
 

Offline Marcos

  • Vollmitglied
  • *
  • Registriert: Sep 2013
  • Ort: Bonn
  • Alter: 30
  • Beiträge: 412
  • Geschlecht: Männlich
Re: V max und andere Problemchen
« Antwort #3 am: 06. September 2016, um 19:45:41 Uhr »
Zündkerze war etwas zu dunkel, aber fürmein empfinden noch Ok.
reinigung hat keine verbesserung gebracht.

da ich dachte der Auspuff 8Jamercol) wöre mit einer schraube leicht auseinader gebaut hab ich den restder Zeit damit verschwendet. rausbekommen hab ich die Flöte nicht, dafür ein paar macken rein gemahct ... :suspect: :suspect:
seien wir realistisch. versuchen wir das Unmögliche!

By E.G.
 

Offline Flo2512

  • Vollmitglied
  • *
  • Registriert: Jan 2016
  • Alter: 18
  • Beiträge: 298
  • Dankeschön: 25 mal
  • Geschlecht: Männlich
  • Wohnort: Ortenburg
Re: V max und andere Problemchen
« Antwort #4 am: 06. September 2016, um 22:49:03 Uhr »
Hallo,
dann wäre das mit 2. geklärt   -xxOxx-

Dann reinige mal den Vergaser, wenn sich nichts bessert dann schau dir mal die Laufbahn vom Zylinder an.
Wie schätzt du denn die Kompression ein?

Gruß
 

Offline Flo2512

  • Vollmitglied
  • *
  • Registriert: Jan 2016
  • Alter: 18
  • Beiträge: 298
  • Dankeschön: 25 mal
  • Geschlecht: Männlich
  • Wohnort: Ortenburg
Re: V max und andere Problemchen
« Antwort #5 am: 06. September 2016, um 23:04:21 Uhr »
Hallo,
mal zu 1.  Ist schon die richtige Zündkerze verbaut, und probiere mal einen anderen Kerzenstecker.
In welcher Kerbenstellung ist die Düsennadel?
Wurde generell am Vergaser schon mal rumgebasltelt, stimmt die Hauptdüse noch?
Ist der Unterbrecher richtig eingestellt auf 0,4 mm?
Sind die Kontakte oxidiert?
Ist der Kondensator noch der erste?

Auf die Zündspule tippe ich nicht, weil sie ja im warmen Zustand auch fährt und nicht ausgeht.
Ferndiagnose ist leider immer umständlich.

Gruß :bye:
 

Offline Marcos

  • Vollmitglied
  • *
  • Registriert: Sep 2013
  • Ort: Bonn
  • Alter: 30
  • Beiträge: 412
  • Geschlecht: Männlich
Re: V max und andere Problemchen
« Antwort #6 am: 07. September 2016, um 17:56:09 Uhr »
huhu

also ich hab mich wohl etwas missverständlich ausgedrückt  sorry


ich bin von märz bis jetzt gefahren ca 700km
seit July wurd sie imer langsamer.
Vagaser Setting ist also ok, ist auch wärend der restauration ein neuer reingekommen aber man ließt öfte rmaldas der Wram nicht so schön startet :/.  kalt ist er normalerweise beim zweiten selten dritten Kicken da.
 Zündkerze ist auch die richtige (hatte letzet jahr eien falsche drinne)
wenn sich der Unterbrecher nicht verstellt hat ist der richtig eingestellt, lief ja auch ... kann sichder verstellen?
kondensator ist ein neuer  ca 18 Monate alt.

schönen feierabend :)
seien wir realistisch. versuchen wir das Unmögliche!

By E.G.
 

Offline Flo2512

  • Vollmitglied
  • *
  • Registriert: Jan 2016
  • Alter: 18
  • Beiträge: 298
  • Dankeschön: 25 mal
  • Geschlecht: Männlich
  • Wohnort: Ortenburg
Re: V max und andere Problemchen
« Antwort #7 am: 07. September 2016, um 20:46:53 Uhr »
Hallo,
der Unterbrecher macht oft mehr Probleme als man denkt.
Wenn sie immer langsamer geworden ist dann würde ich den Unterbrecher mal neu einstellen und die Kontakte mit einer dünnen Feile etwas abschleifen.
Hilft manchmal Wunder.

Gruß
 

Offline Flo2512

  • Vollmitglied
  • *
  • Registriert: Jan 2016
  • Alter: 18
  • Beiträge: 298
  • Dankeschön: 25 mal
  • Geschlecht: Männlich
  • Wohnort: Ortenburg
Re: V max und andere Problemchen
« Antwort #8 am: 07. September 2016, um 20:52:20 Uhr »
Hallo - nochmal  :ehhaaa:
es ist normal, dass er warm ein kleines Bisschen schlechter anspringt.
Aber es ist auch nicht normal, dass man da 20 Mal kicken muss.

Ich habe auch eine C50 Sport und  sie ist warm auch nach 1 Mal kicken da.

Gruß  :bye:
 

Offline Marcos

  • Vollmitglied
  • *
  • Registriert: Sep 2013
  • Ort: Bonn
  • Alter: 30
  • Beiträge: 412
  • Geschlecht: Männlich
Re: V max und andere Problemchen
« Antwort #9 am: 04. Oktober 2016, um 17:13:05 Uhr »
huhu,

erstmal sorry für die späte Rückmeldung.
hab jetzt den Motor raus, (fotos folgen die tage mal, ein paar Ablagerungen sieht man schon.)
werd dann mal den kolbenring tauschen und beider Gelegenheit direkt das nadellager mit.

da fällt mir ein, hat jemand zufällig imkopf mit welchem Drehmoment die 4 Zylinderkopfschrauben angezogen werden müsen?


beim wieder zusammenbaszteln mach cih dann die Unterbrecherkontakte blank ( werde abeer eher feines Sandpapiernehmen) und borg mirmal die 0,4mm Fühlerlehre zum einstellen.
Danke für die Tips!

Gruß
markus


seien wir realistisch. versuchen wir das Unmögliche!

By E.G.
 

Offline Malloc

  • Ehrenmitglied
  • Vollmitglied
  • *
  • Registriert: Jul 2013
  • Ort: Peine
  • Beiträge: 820
  • Dankeschön: 23 mal
  • Geschlecht: Männlich
  • Wohnort: Peine
Re: V max und andere Problemchen
« Antwort #10 am: 04. Oktober 2016, um 18:24:17 Uhr »
da fällt mir ein, hat jemand zufällig imkopf mit welchem Drehmoment die 4 Zylinderkopfschrauben angezogen werden müsen?
http://www.zuendapp.net/forum/index.php?topic=48320.msg364185#msg364185
 

Offline Mario S.

  • Ehrenmitglied
  • Vollmitglied
  • *
  • Registriert: Okt 2009
  • Ort: 68723
  • Alter: 29
  • Beiträge: 539
  • Dankeschön: 17 mal
  • Geschlecht: Männlich
Re: V max und andere Problemchen
« Antwort #11 am: 04. Oktober 2016, um 18:50:25 Uhr »
http://www.zuendapp-club.de/drehmoment.htm

Jetzt kannst du dir was raussuchen  ::wegschmeiss::
Gruß, Mario

------------------

K80; Typ 540-010 (1982)
C50 Sport; Typ 529-010 (1977)
 

Offline Marcos

  • Vollmitglied
  • *
  • Registriert: Sep 2013
  • Ort: Bonn
  • Alter: 30
  • Beiträge: 412
  • Geschlecht: Männlich
Re: V max und andere Problemchen
« Antwort #12 am: 06. Oktober 2016, um 17:21:54 Uhr »
Danke schon mal dafür!

ich ahb jetzt den Zylinder Runter was ichda zu sehen bekomme gefällt mir aber nicht:
Kolben und Zylinderkopf sind voll mit schwarzem schmier ( die Zündkerze sieht allerdings wesentlich besser aus.
ist mein Gemisch evt zu Fett?  also entweder zuviel Kraftstoff im Kraftstoff-Luftgemisch oder zuviel Öl im Kraftstoffgemisch?
das würde auch dazu passen,dass sie immer mal schwarz aus dem auspuff raus-rotzt.
seltsamerweise aber ohen bläulich zu qualmen.
Die schwarzen ablagerungen sidn nicht hart angebacken sondern lassen sich schmieren wegwischen.
Als ich sie gekauft hab sah es hier wesentlich sauberer und trockener aus ( hat aber auch Jahre lang gestanden)









Hier noch ein bild von den ablagerungen im "Auspuffstutzen" die gegenseite alsoder Krümmer sieht auch so aus.



Hoffe auf nicht allzu schlimme Nachrichten.... ::weissnich:: ""**""
« Letzte Änderung: 06. Oktober 2016, um 17:25:39 Uhr von Marcos »
seien wir realistisch. versuchen wir das Unmögliche!

By E.G.
 

Offline Flo2512

  • Vollmitglied
  • *
  • Registriert: Jan 2016
  • Alter: 18
  • Beiträge: 298
  • Dankeschön: 25 mal
  • Geschlecht: Männlich
  • Wohnort: Ortenburg
Re: V max und andere Problemchen
« Antwort #13 am: 06. Oktober 2016, um 20:40:27 Uhr »
Hallo,
welches Öl benutzt du für deine Mischung?

Gruß
 

Offline Marcos

  • Vollmitglied
  • *
  • Registriert: Sep 2013
  • Ort: Bonn
  • Alter: 30
  • Beiträge: 412
  • Geschlecht: Männlich
Re: V max und andere Problemchen
« Antwort #14 am: 10. Oktober 2016, um 15:56:28 Uhr »
Castrol racing T2      goldene Flasche.

wurd mir hier empfohlen, ist auch nicht das billigste...

ich glaube die ich ahb zu wenig Luft im gemisch....
seien wir realistisch. versuchen wir das Unmögliche!

By E.G.