Autor Thema: Hilfe bei einer Falconette Typ 435 / Bestandsaufnahme  (Gelesen 3075 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Maria748

  • Ehrenmitglied
  • Vollmitglied
  • *
  • Registriert: Mär 2016
  • Ort: Bornheim
  • Alter: 48
  • Beiträge: 284
  • Dankeschön: 26 mal
  • Geschlecht: Männlich
  • Wohnort: Bornheim
Hilfe bei einer Falconette Typ 435 / Bestandsaufnahme
« am: 16. Januar 2017, um 09:11:49 Uhr »
Liebe Znet Gemeinde,
da meine M50 Projekte abgeschlossen sind, und das neue Projekt ja schon im Keller steht brauche ich eure Hilfe.

Ich möchte gerne erst einmal eure Meinung  :idea3:einholen & dann eine Bestandsaufnahme für die Falconette 435 mit 3 PS erledigen.

Der Zustand ist im allgemeinen ganz gut, der Lack schaut für seine 56 Jahre noch recht ordentlich aus. Aus meiner Sicht ist sie fast original erhalten bis auf den Vergaser. Und an dieser Ecke möchte ich euch um Hilfe bitten: Vor dem Luftfilter sitzt ein grauen Blech, was sich so einfach nicht aus der Rahmenhalterung entfernen lässt, habt Ihr da einen Tipp? Dahinter sollte der Luftfilter sein laut Beschreibung.

Schaut euch bitte die Bilder an und gebt Bescheid.

Wie immer vielen Dank an Alle.

VG*
Werner

Alles braucht seine Zeit......
 

Offline Bernhardiner

  • Ehrenmitglied
  • Vollmitglied
  • *
  • Registriert: Mär 2008
  • Ort: Kraichgau (KA)
  • Alter: 31
  • Beiträge: 3548
  • Dankeschön: 49 mal
  • Geschlecht: Männlich
    • Zündapp IG Östringen
Re: Hilfe bei einer Falconette Typ 435 / Bestandsaufnahme
« Antwort #1 am: 16. Januar 2017, um 09:35:30 Uhr »
Hallo Werner,

der Lack sieht wirklich noch sehr gut aus für das Alter der Falconette. Den Lack solltest du erhalten.

Dein "Blech" kannst du ganz einfach entfernen wenn du den Sechskant löst.
ZÜNDAPP IG ÖSTRINGEN im Facebook

ZÜNDAPP IG ÖSTRINGEN auf YouTube

- Zündapp DB 200 BJ 1950
- Zündapp Delphin BJ 1962 Typ 303
- Zündapp 5-PS-Bootsmotor Typ 304-01 L6
- Zündapp M50 BJ 1966 Typ 434-01
- Zündapp M25 BJ 1969 Typ 434-02
- Zündapp Sport Combinette BJ 1967 Typ 517-02
- Zündapp C 50 Sport BJ 1976 Typ 517-21LB
- Zündapp KS 125 Sport BJ 1973 Typ 521-05
- Zündapp HM50 Typ 694-01
- Zündapp Elcona 1a
 

Offline Maria748

  • Ehrenmitglied
  • Vollmitglied
  • *
  • Registriert: Mär 2016
  • Ort: Bornheim
  • Alter: 48
  • Beiträge: 284
  • Dankeschön: 26 mal
  • Geschlecht: Männlich
  • Wohnort: Bornheim
Re: Hilfe bei einer Falconette Typ 435 / Bestandsaufnahme
« Antwort #2 am: 16. Januar 2017, um 09:43:58 Uhr »
Hallo Berhardiner,
vielen Dank für die schnelle Info. Ich schaue heute Abend mal nach, ich meine aber das es ein Außengewinde war.....

Zum Lack, ich wollte versuchen Ihn zu reinigen und mit Terowax zu behandeln.

BG*
Werner

Alles braucht seine Zeit......
 

Offline Maria748

  • Ehrenmitglied
  • Vollmitglied
  • *
  • Registriert: Mär 2016
  • Ort: Bornheim
  • Alter: 48
  • Beiträge: 284
  • Dankeschön: 26 mal
  • Geschlecht: Männlich
  • Wohnort: Bornheim
Re: Hilfe bei einer Falconette Typ 435 / Bestandsaufnahme
« Antwort #3 am: 16. Januar 2017, um 20:45:51 Uhr »
Hallo Berhardiner,
Ist keine Sechskant vorhanden , das Blech ist sehr wiederspenstig.

Gruß Werner
Alles braucht seine Zeit......
 

Offline schlossgeist

  • Ehrenmitglied
  • Vollmitglied
  • *
  • Registriert: Mai 2013
  • Ort: Siegen
  • Alter: 58
  • Beiträge: 3485
  • Dankeschön: 176 mal
  • Geschlecht: Männlich
  • Wohnort: Siegen
Re: Hilfe bei einer Falconette Typ 435 / Bestandsaufnahme
« Antwort #4 am: 16. Januar 2017, um 22:24:38 Uhr »
hallo werner!
alles brauch seine zeit!
auch das blech!
irgendwo ist eine m5 oder m6 schraube.
rausdrehen.
dann die mutter oben rechts.
unter dem blech kommt dann der sechskantbolzen oder wie das heisst.
da dein blech schwarz ist und nicht grau wie original,
ist sicher die farbe festgebacken.
oft war auch noch ne gummidichtung drunter,
dann klebts genauso fest.
dummerweise ist auch das abdeckblech überaus passgenau.
ich hab damals an 2 stellen ein kleines loch gebohrt.
haken rein und rausgezogen.
dann die löcher wieder verschweisst.
glück auf!
markus
Wenn man das Mögliche kennt,
kann man sich aufs Unmögliche vorbereiten !
 

Online zultan32

  • Ehrenmitglied
  • Vollmitglied
  • *
  • Registriert: Nov 2004
  • Ort: Kaiserstuhl
  • Beiträge: 3926
  • Dankeschön: 36 mal
Re: Hilfe bei einer Falconette Typ 435 / Bestandsaufnahme
« Antwort #5 am: 17. Januar 2017, um 07:41:41 Uhr »
Hallo Werne,
ich empfehele einen Neodym Magnet mit Haken
http://www.ebay.de/itm/EXTREM-STARKE-POWER-NEODYM-HAKEN-MAGNETE-D10-75-mm-HAFTKRAFT-BIS-155KG-TOPF-/181588008008?var=&hash=item2a477d1c48:m:mhV6nkZq54xY4l41zuT89bw
Da brauchst keine Löcher bohren.
Je nach Haftkraft könnte es allerdings schwer werden den Magneten wieder vom Blech zu lösen :-P
Gruß Till
 

Offline Maria748

  • Ehrenmitglied
  • Vollmitglied
  • *
  • Registriert: Mär 2016
  • Ort: Bornheim
  • Alter: 48
  • Beiträge: 284
  • Dankeschön: 26 mal
  • Geschlecht: Männlich
  • Wohnort: Bornheim
Re: Hilfe bei einer Falconette Typ 435 / Bestandsaufnahme
« Antwort #6 am: 17. Januar 2017, um 10:15:08 Uhr »
Hi Till,
besten Dank für den Tip habe mal so ein Teil mit 88 KG Zugkraft bestellt mit der Hoffnung es später vom Blech wieder runter zu bekommen.

@Markus,

Dir natürlich auch Danke.

BG*
Werner
Alles braucht seine Zeit......
 

Offline Maria748

  • Ehrenmitglied
  • Vollmitglied
  • *
  • Registriert: Mär 2016
  • Ort: Bornheim
  • Alter: 48
  • Beiträge: 284
  • Dankeschön: 26 mal
  • Geschlecht: Männlich
  • Wohnort: Bornheim
Re: Hilfe bei einer Falconette Typ 435 / Bestandsaufnahme
« Antwort #7 am: 19. Januar 2017, um 15:41:19 Uhr »
Hallo Leute,

laut meinen Unterlagen kommt Vorne ein 14er Ritzel & und hinten ein 41er auf die Falconette. In anderen Unterlagen finde ich etwas zu einer Bergübersetzung jedoch keine Ritzelangaben. Montiert ist vorne z.Zt. ein 12er Ritzel.

Evtl. kann ja einer von euch helfen. :hiiilfe: :hiiilfe:

Vielen Dank
Werner
Alles braucht seine Zeit......
 

Offline Maria748

  • Ehrenmitglied
  • Vollmitglied
  • *
  • Registriert: Mär 2016
  • Ort: Bornheim
  • Alter: 48
  • Beiträge: 284
  • Dankeschön: 26 mal
  • Geschlecht: Männlich
  • Wohnort: Bornheim
Re: Hilfe bei einer Falconette Typ 435 / Bestandsaufnahme
« Antwort #8 am: 20. Januar 2017, um 21:10:24 Uhr »
So Deckel hat verloren, er war mit einer Dichtpasste eingesetzt. Die dünne Gummidichtung ist nicht mehr da. Ich glaube am Lufi fehlt das Endstück oder.

Danke

Werner
Alles braucht seine Zeit......
 

Offline schlossgeist

  • Ehrenmitglied
  • Vollmitglied
  • *
  • Registriert: Mai 2013
  • Ort: Siegen
  • Alter: 58
  • Beiträge: 3485
  • Dankeschön: 176 mal
  • Geschlecht: Männlich
  • Wohnort: Siegen
Re: Hilfe bei einer Falconette Typ 435 / Bestandsaufnahme
« Antwort #9 am: 20. Januar 2017, um 22:56:33 Uhr »
hallo werner!
der luftfilter ist so im endzustand, falls da das standart metallsieb drin ist.
grüsse
markus
Wenn man das Mögliche kennt,
kann man sich aufs Unmögliche vorbereiten !
 

Offline Maria748

  • Ehrenmitglied
  • Vollmitglied
  • *
  • Registriert: Mär 2016
  • Ort: Bornheim
  • Alter: 48
  • Beiträge: 284
  • Dankeschön: 26 mal
  • Geschlecht: Männlich
  • Wohnort: Bornheim
Re: Hilfe bei einer Falconette Typ 435 / Bestandsaufnahme
« Antwort #10 am: 21. Januar 2017, um 10:01:30 Uhr »
Hi Markus,
Vielen Dank. Ja das Metalsieb ist vorhanden. Der Impex Lampenring ist auch nicht Standard was ich gesehen habe. Nun ist er auf dem Weg zum Verchromer.

VG Werner
Alles braucht seine Zeit......
 

Offline Maria748

  • Ehrenmitglied
  • Vollmitglied
  • *
  • Registriert: Mär 2016
  • Ort: Bornheim
  • Alter: 48
  • Beiträge: 284
  • Dankeschön: 26 mal
  • Geschlecht: Männlich
  • Wohnort: Bornheim
Re: Hilfe bei einer Falconette Typ 435 / Bestandsaufnahme
« Antwort #11 am: 10. Februar 2017, um 22:11:27 Uhr »
Hallo Leute,
Zwischenstand in der Bestandsaufnahme:

Schutzbleche müssen in die Blechwerkstatt, Sie sind durchgerostet.
Alle Bowdenzüge müssen erneuert werden,teils schon geschehen.
Lenker hatte einen Haarriss und wurde schon ersetzt.
Am Gasgriff fehlt ein Teil was unten rein geschraubt wird.....
Radlager gereinigt und gefettet, beide Radachsen waren falsch montiert.
Gabel,zerlegt,gereinigt, und neue Gumminöppel in die Seiten montiert.
Schwingenlager vorne gereinigt & gangbar gemacht
Hintere Schutzblechverstärkung incl. Masseband gereinigt
Lampenmaske ovaler Gummi ersetzt.

So das wars erstmal.

VG
Werner
Alles braucht seine Zeit......
 

Offline oldman

  • Ehrenmitglied
  • Vollmitglied
  • *
  • Registriert: Okt 2016
  • Beiträge: 40
  • Dankeschön: 4 mal
  • Geschlecht: Männlich
  • Wohnort: Hemer
Re: Hilfe bei einer Falconette Typ 435 / Bestandsaufnahme
« Antwort #12 am: 11. Februar 2017, um 06:42:40 Uhr »
Morgen Werner, danke f. d. schönen Bilder, ich habe beim Kauf einer 429 Bj 59 die Blechteile, wie auf dem  letzten Foto dazu bekommen, Du weist bestimmt, wo die hin gehören
danke günter
 

Offline Maria748

  • Ehrenmitglied
  • Vollmitglied
  • *
  • Registriert: Mär 2016
  • Ort: Bornheim
  • Alter: 48
  • Beiträge: 284
  • Dankeschön: 26 mal
  • Geschlecht: Männlich
  • Wohnort: Bornheim
Re: Hilfe bei einer Falconette Typ 435 / Bestandsaufnahme
« Antwort #13 am: 15. Februar 2017, um 11:25:34 Uhr »
Hallo Leute,
langsam gehts weiter, gestern wurde der Lampenring geliefert. Für sein Alter bin ich zufrieden.

VG*
Werner
Alles braucht seine Zeit......
 

Offline Maria748

  • Ehrenmitglied
  • Vollmitglied
  • *
  • Registriert: Mär 2016
  • Ort: Bornheim
  • Alter: 48
  • Beiträge: 284
  • Dankeschön: 26 mal
  • Geschlecht: Männlich
  • Wohnort: Bornheim
Re: Hilfe bei einer Falconette Typ 435 / Bestandsaufnahme
« Antwort #14 am: 21. Februar 2017, um 10:55:56 Uhr »
Update,
Hallo Leute, gestern habe ich mal das Lenkkopflager gereinigt und neu gefettet, die Kugellager waren noch gut als ab in O-190 Öl und siehe da nach 2 Tagen wie neu. Diese Baustelle ist nun auch erledigt.

BG
Werner
Alles braucht seine Zeit......