Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Zündapp Kurbelwellen und deren Instandsetzung
#31
(17.02.2010, 22:34)561er link schrieb: Toller Beitrag, Marco, hätte da dann aber noch eine Frage zum oberen Pleuellager:
Ein Maschinenschlosser sagte mir mal, daß sich so ein Lager selber zentrieren würde, also im Fahrbetrieb würde es nicht auf dem Kolbenbolzen hin- und herwandern und keinesfalls dann auch nur teilweise im Pleuelauge laufen, ist das richtig? Ich hoffe, du verstehst was ich meine... anders gesagt, wenn man einen 70ccm Kolben, der innen mehr Spielraum als der 50ccm-Kolben hat, auf dem dann zu schmalen Pleuel verbaut, müßte man dann auch ein breiteres Nadellager verwenden, oder ist genau das der Fehler, den man nicht machen darf, weil dann die Nadeln breiter sind als das Pleuelauge und die Nadeln nicht vollflächig belastet werden?
Viele Grüße, Der 561er

Wer mich kennt, der weiß das ich mich immer sehr sehr schwer damit tue, Leuten zu antworten wie "der 561er". Ich finde das soetwas von unpersönlich, im waren Leben gibt man sich auch die Hand und nennt sich beim Namen.

Nichts desto trotz werden Lager nicht mit sagen wir mal übertrieben 5mm Spiel rechts und links genommen. Das mit der selbstzentrierung kenne ich auch. Kann aber kein Beweiß erbringen warum und ob es wirklich so ist!
Weiterhin versucht man soetwas technisch eigentlich nicht zu machen. Schau Dir dem 92cc Kolben der 80er an, der hat den selben Bolzen und Lager, er wurde vom Kolben her in der Mitte auf das gleiche Maß bezogen wie der von den 80ern.
Auch richtig das die Nadeln vollflächig belastet werden sollen. Aufgrund des Lagerspiels biegen sie sich sonst auf Überlänge (übertrieben). Enstehende Schwingungen führen zum Schaden, genauso nimmt der Verschleiß zu.

Gruß Marco
Zitieren
#32
Hallo Marco,

na wenigsten ist dir mal mein Name eingefallen.  Smiley

Ich hätte gestern nach 10std Vollgas Arbeit deinen Beitrag nicht mehr lesen sollen.

Heute sieht das anderst aus.

Meine Frage hat sich erledigt, es stand ja bereits im Bericht schon drinn... C105

Nichts für ungut.....

G. Roman
MFG Roman


" Lieber mit der Zündapp ins Freibad, als mit dem Porsche zur Arbeit" ;-)


[Bild: smilebike01494pnmsct.gif]
Zitieren
#33
(18.02.2010, 09:34)BOSE link schrieb: Hallo Marco,

na wenigsten ist dir mal mein Name eingefallen.  Smiley

Ich hätte gestern nach 10std Vollgas Arbeit deinen Beitrag nicht mehr lesen sollen.


Nichts für ungut.....

G. Roman

Kenn ich, geht mir zur Zeit ählich. Vollstes Verständniss!

Gruß Marco
Zitieren
#34
(17.02.2010, 18:40)Marco W. link schrieb: [Bild: bild014xg.jpg]

Jens fährt so ein Ding……ich natürlich auch. In der Mitte ein original Pleuel letzter Ausführung mit polierten Seiten (Nachträglich) unten Rito.

Gruß Marco

Hallo Marco,

soweit ich dies bei meiner Motorüberholung erkennen konnte, meine ich die mittlere Pleuel aus Deinem Foto in meiner KW  verbaut zu haben?? - Zumindest hat diese hat auch eine Ölbohrung und sieht identisch aus wie auf Deinem Bild (Zündapplogo).
Wenn mein DSL daheim hoffentlich bald wieder funktionieren sollte, kann ich ja auch mal ein Bild davon hochladen.
Gruß
Jens

----------------------------------------------------------------
KS80 Sport   Typ 537-011
Zitieren
#35
Hallo Marco,
sehr informativer und guter Beitag.
Vielen Dank

Gruß
Michael
Zitieren
#36
Hier mal mein Pleuelschaden von meinen Gs Motor, das ist mal heftig, der Kolben war nicht mehr da.

Auch nicht schlecht. Das MAterial wurde bis zum Schluss ausgereizt.  Suspect Blink


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
           
Zitieren
#37
Hallo Marco,
super Beitrag! Viele Fragen beantwortet, die ich schon lange zu dem Thema hatte.

Eine Frage hätte ich noch: Lohnt es sich eine neue Zündapp original Welle (Original teil aus Händler Altbestand) noch auf Rundlauf zu prüfen? Du schreibst ja:
Zitat:Hier kann ein Serienteil nie die Rundlauftoleranz einer in Handarbeit instandgesetzten Kurbelwelle erreichen.

Lohnt es sich eine neue Originalwelle noch zu optimieren?
Gruß & Dank,
Hauke



Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Zitieren
#38
Naja,

Wenn Du keinen Motor mit höheren Ansprüchen hast als die Fahrt auf der Straße, würde ich es als Frevel (und Geldverschwendung) betrachten das Ding zu bearbeiten. Woher plötzlich der Bedarf an nem Neuteil was zu ändern? Das Serienteil hat über Jahrzehnte ordentlich Dienst getan und zu nem guten Ruf der Marke beigetragen.

Dann lass doch eine Nachbauwelle bearbeiten und gib mir die lieber.

Daumhoch
"I am not rich, so I cannot afford to buy cheap"
Zitieren
#39
(18.02.2010, 07:38)Marco W. link schrieb: Wer mich kennt, der weiß das ich mich immer sehr sehr schwer damit tue, Leuten zu antworten wie "der 561er". Ich finde das soetwas von unpersönlich, im waren Leben gibt man sich auch die Hand und nennt sich beim Namen.

Gebe dir da Recht, was das im wahren Leben betrifft, habe allerdings persönlich etwas dagegen, meine persönlichen Daten in einem auch für jeden Fremden lesbaren Forum kundzutun, hatte mal in einem anderen Forum negative Erfahrungen....
Außerdem haben wir uns schon die Hand geschüttelt, vorgestellt (auch mit meinem Forennamen, bin auch in eurem Zündappfreunde-forum registriert) und haben bestimmt ein volles Stündchen gefachsimpelt, geschehen vor ein paar Jahren auf dem Markt in Hamm, ich stand beim Anselm Kalff hinterm Stand und hab da ein wenig ausgeholfen, mache das schon seit Jahren aus Spaß an der Freud`, und habe viele Leute kennengelernt, bin auch als "Türsteher und Begrüßer" beim Mopedtreffen in Porz vielen bekannt oder zumindest ein Begriff, also ich kann mich an damals und an dich erinnern, wenn du nicht, dann bin ich dir aber auch nicht böse, passiert mir auch manchmal...
Viele Grüße,
Der geheimnisvolle 561er  
Dance013
Bitte rechts am Lenker Drehgriff betätigen um die Landschaft schneller zu machen!
Zitieren
#40
Au mann, ich komme per PM`s beantworten und hier schreiben kaum nach.

@Jens, KS50 watercooled

In dem einen Motor ist der oberste, in der anderen der in der Mitte.

@Hauke, Uelsby265 

Lohnt oder lohnt nicht, eins ist sicher, das vermessen sicherheit bringt und ggf. ein besseres Ergebniss wenn nachgerichtet werden muss.

@561er

Siehst Du, das meine ich, man kennt sich und weiß nicht mit wem man es zu tun hat. Einfach mit Vornamen unterschreiben, deckt glaube ich keine Geheimnisse auf oder gibt zu viel bekannt, oder  Embrace
Ich bin sicher wir schnacken mal wieder und trinken ein Kaffee.

Gruß Marco
Zitieren
#41
Wow!
Echt geiler Beitrag Daumhoch. Ich glaub da sind wir uns alle einig, dass er sich den Status Spezialist sauber verdient hat Cool
Wenn man die KW jetzt nichts vermisst, wird es dann evtl. einen Motorschaden in naher Zukunft geben oder ist dass ganze nur bei Sonderfällen, Instandsetzungen und Vorsichtsmaßnahmen notwendig?

Gruß
Michael
ZÜNDAPP
- CS 25 448-140 (Bj. 80, rot)
- C 50 Sport 517 (Schrotthaufen)
- CS 50 448-310 (Bj. 84, rot, im Aufbau)
- CS 50 448-310 (Bj. 84, silber)

- R50 561-05 (Bj. 83, noch in rot)

Hercules
-Prima 5 (Schrotthaufen)


Zitieren
#42
Nein Michael, das Ausrichten ist nur im Ramen einer Instandsetzung notwendig. X-Motoren sind ja so wie sie sind immer viele Jahre und Kilometer so gelaufen.

Feinwuchten und genaues Ausrichten sind dann so eine Art "Feintuning"  Rolleyes

Schönes Wochende! Marco
Zitieren
#43
Danke jetzt weiß ich dass auch, also dann in 10 Jahren Pleasantry evtl...

Gruß
Michael
ZÜNDAPP
- CS 25 448-140 (Bj. 80, rot)
- C 50 Sport 517 (Schrotthaufen)
- CS 50 448-310 (Bj. 84, rot, im Aufbau)
- CS 50 448-310 (Bj. 84, silber)

- R50 561-05 (Bj. 83, noch in rot)

Hercules
-Prima 5 (Schrotthaufen)


Zitieren
#44
Hallo Marco,
der erste Beitrag von diesem Thema ist sehr informativ! Finde ich super.  Smiley

Schade ist nur, daß dieses Thema mit der Masse in "Zündapp Allgemein" steht. Nach einiger Zeit geht es sowieso unter. Sowas passt am besten in "Tipps und Tricks" der Übersichtlichkeit wegen.
Viele Grüße, Johannes...[br][br][br]Mopeds sind heute Kult, daran ist nur die Zündapp schuld!

- Sport Combinette Typ 515-041 Bj. 1965
- Falconette Typ 425 Bj. 1958
- Sport Combinette KS Typ 510-120 Bj. 1961
- Hai50 Typ 448-11 Export Bj. 1982
- R50 Typ 561-052 Bj. 1983
- GTS WK Typ 540-180 Bj. 1984
- Bergsteiger M50 434-01 Bj. 1971
Zitieren
#45
Hallo Marco,

könntest du den selben ersten Beitrag noch mal unter Tipps&Tricks posten, ich werde ihn dann dort als abgeschlossenen Tread pinnen.

Bitte stell doch in dieses Beitrag noch einen weiterführenden Link zu diesem Tread ein. So wird der Beitrag jederzeit gefunden und steht für sich. Wer weiter lesen will kann das dann tun!

Danke und viele Grüße

Romy
Zündapps
Zündapp M 25 Bj. 67
Zündapp M 25 Bj. 70
Zündapp Combinette 410 Bj. 54
Zündapp Combinette 411 Bj. 54
Zündapp Combinette 423 Bj. 57
Zündapp 200 S Bj. 59
Zündapp DE 200 Bj. 35

Andere Marken
Kreidler Florett Bj. 65
Kreidler Florett RS Rennmaschine Bj. 70
Simson Schwalbe Bj. 77
Simson Star
BSW Bj. 38
MZ RT 125/3 Bj. 58
Royal Enfield Cafe Racer Bj. 86

Alltags-und Reisefahrzeuge
BMW F 650 Bj. 96
Suzuki Bandit Bj. 97
Zitieren
#46
Hallo Blondi  Whistle
ich denke da schreibe ich ihn lieber noch einmal, etwas anders, ausführlicher, besser. Hat ja doch mehr Anklang efunden als gedacht.
Auch die Bilder werde ich damm hier in Übungstread hochladen und verlinken. Auf diese Weise bleiben die Bilder dann auch erhalten.
Auch die Bilder werde ich verbessern. Also bitte ein wenig Geduld.

Gruß: Marco
Zitieren
#47
Das ist super - danke!
Zündapps
Zündapp M 25 Bj. 67
Zündapp M 25 Bj. 70
Zündapp Combinette 410 Bj. 54
Zündapp Combinette 411 Bj. 54
Zündapp Combinette 423 Bj. 57
Zündapp 200 S Bj. 59
Zündapp DE 200 Bj. 35

Andere Marken
Kreidler Florett Bj. 65
Kreidler Florett RS Rennmaschine Bj. 70
Simson Schwalbe Bj. 77
Simson Star
BSW Bj. 38
MZ RT 125/3 Bj. 58
Royal Enfield Cafe Racer Bj. 86

Alltags-und Reisefahrzeuge
BMW F 650 Bj. 96
Suzuki Bandit Bj. 97
Zitieren
#48
Hy,
sehr schöner Beitrag, da wird man gleich ein bisschen schlauer  Yes
Ein großes Lob an dich,
mfg Felix
- Zündapp C 50 Sport ´76
- Honda CY 50 ´78
- Rex Riva ´60

- Honda Africa Twin RD04 ´93
- Honda CB250 K4 ´73
Zitieren
#49
toller beitrag
Zitieren
#50
(20.01.2011, 18:13)leo link schrieb: toller beitrag

Hallo,

ich hoffe, das deine Übungsphase abgeschlossen ist und die nächsten Beiträge einen Sinn ergeben. Schließlich wollen wir ja nicht, das du durch das eintippen von irgend einem Buchstabensalat womöglich noch den Status eines Vollmitgliedes erlangst.

Gruß Reinhard
Zitieren
#51
Daumhoch
-  bin ich ölich  -  bin ich fröhlich  -
Wer die Dummköpfe gegen sich hat verdient Vertrauen.(Jean Paul Sartre)
Zitieren
#52
Hallo liebe Mitglieder des Forums,

erst mal Daumen hoch für Marcos Bericht. Top!

Dann zu meinem eigentlichen Problem: ich hatte mir im Sommer eine Zündapp Typ 447-02 (Motor: 250-06) gekauft und wurde gleich von einem Kurbelwellenschaden überrascht. Ursache war, neben defekten Kurbelwellenlagern, das untere Pleuellager. Eine andere Kurbelwelle, die ich finden konnte, hatte Korrosion an der Lauffläche des oberen Pleuelauges. Also beide Kurbelwellen nicht mehr zu gebrauchen.

Eine neue Kurbelwelle oder eine Instandsetzung ist mir leider zu teuer. Da ich aber als Maschinenbaustudent auch mal gerne selbst anpacke, habe ich jetzt beschlossen, die Kurbelwelle selbst instandzusetzen. Heute wurde die Kurbelwelle auseinandergepresst.

Jetzt zu meinen eigentlichen Fragen:

1. Welches Pleuelset könnt ihr mir empfehlen? Rito? Wo bekomme ich das für den oben genannten Motor?
2. Bei der Montage: was gibt es zu beachten? kurbelwangen warm machen...den zapfen tiefkühlen. wie wird der richtige Abstand der beiden Wangen eingestellt oder anders...wie weit presse ich die Wangen zusammen?
3. Der Rundlauf: Wo werden die Messfühler angesetzt? an den beiden Kurbelwellenlagern?

Im Anhang noch ein Foto der demontierten KW.

Ich bedanke mich schon mal recht herzlich für eure Unterstützung und freue mich auf Antworten.

Gruß, Markus


Angehängte Dateien
.jpg   kurbelwelle 001.jpg (Größe: 130,18 KB / Downloads: 540)
.jpg   kurbelwelle 003.jpg (Größe: 90,49 KB / Downloads: 539)
Zitieren
#53
Hallo, wieso wurde Marco gesperrt ? Fand den Beitrag zu den Kurbelwellen sehr hilfreich, leider sind jetzt die Bilder nicht mehr verfügbar.
Mit freundlichem Gruß
Zitieren
#54


Das ist sicher geheim oder Dash1
Zitieren
#55
das ist so wie mit den punkten in flensburg, das geht ne weile gut  :tatütata: aber wenn man dann zu viele hat ist der lappen weg. Whacky103
ZD40   446-301
ZD40   446-301
CS50   448-100
KS50   517-51LB
KS50   517-51LA
KS50   517-51L0
paar reservemotoren

ZDSchorsch
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste