Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Zündapp R50 startet nicht mehr / Hilfe gesucht
#6
Hallo zusammen,
neuer Schwimmer mit Ventil ist verbaut. Dieser dichtet auch ab, nachdem ich die Lasche etwas nachgebogen habe. Kann man ja sehr einfach bei offener Schwimmerkammer testen indem man den Benzinhahn öffnet und den Schwimmer bewegt.
Das Problem ist aber leider noch nicht behoben.
Selbst mit nur etwas Benzin in der Schwimmerkammer und geschlossenem Benzinhahn wird die Kerze nach 10x kicken nass. Zudem ist die Nässe schwarz, als wäre altes Öl dabei.
Ich habe schon vermutet, dass Benzin ins Kurbelgehäuse gelaufen ist und daher die Kerze ständig nass wird. Aber das müsste doch nach mehrmaligem kicken mit offenem Kerzenloch verschwinden.
Habt ihr noch Ideen?
Am Vergaser wurde bisher nie etwas geändert. Es ist eine 66er Düse verbaut, Düsenstock hat 220 eingeprägt und die Nadel hängt in der 2. Kerbe von oben.

Gruß, Sven


Angehängte Dateien
.jpg   20170708_123549_1.jpg (Größe: 369,26 KB / Downloads: 141)
.jpg   20170708_144701_1.jpg (Größe: 391,8 KB / Downloads: 141)
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
Re: Zündapp R50 startet nicht mehr / Hilfe gesucht - von miehlener - 08.07.2017, 15:01



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste