Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Tacho reparieren
#1
hallo!

da haben sich in vielen jahren unzählige,
irgendwie und irgendwo kaputte tachos angesammelt.

bislang hatte ich zu diesem thema immer ein buch mit 7 siegeln vor den augen.
nun geh ichs nach und nach an.
im prinzip fast alles eine einfache sache.
heute nacht die Idea3 zur abgebrochenen tachonadel.
nach dem frühstück punkt 12.30 losgelegt.
erstmal meinen grossen uhrenreparaturkoffer
mit allen möglichen teilen gesucht.

dann einen tachoring aufgebörtelt
und alles zerlegt.
die nadelachse ist 1mm.
gut!
da passt nach anprobe ein standart roter plaste sekundenzeiger. Smiley
erstmal den mittelteil rausgeschnitzt
und vorne spitz geschliffen.
aufgesteckt.
achsaufnahme zu lang.
mit kuttermesser passend abgelängt.
aufgesteckt.
loch in der achsaufnahme nicht tief genug.
also mit 0,8mm bohrer durchgebohrt.
aufgesteckt.
passt und geht einwandfrei! Yahoo 
noch mal raus damit
und die federnspannung wie auf original eingestellt,
sonst zeigts im fahrbetrieb zuwenig an.
letztes festdrücken.
fertig und läuft perfekt!

bevor die chromringe und dichtungen kommen,
werde ich erst mal das nullstellen üben......

dann gehts weiter.

grüsse
markus


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
       
Nur, wenn man das Mögliche kennt,
kann man sich aufs Unmögliche vorbereiten !
Früher reichte was man selbst geschafft hat,
heute zählt nur noch das, was man irgendwo googeln kann,
oder aus tuben filmchen kommt.......
Zitieren
#2
Servus Markus,

ich habe doch mal 2 Tachos für die Bergis geschenkt
bekommen. Die habe ich dann bei

https://www.ka-ja-tacho.de/index.php?view=

überprüfen und was notwendig war reparieren lassen.
Das Zählwerk steht jetzt bei beiden auf Null und beide
haben neue Zifferblätter und Scheiben bekommen.
Ich würde sagen die sehen jetzt schöner aus als Neu.
Da ich aktuell ja keinen Bedarf habe liegen beide in
meiner Bergi Notfall Ersatzkiste bei den 2 Komplettmotoren
4 neuen Vergasern 1/16/74 A und sonst so einigen Teilen
die Neu sind. Sehr freue ich mich über die Original verpackten
Schutzbleche für vorne und hinten.

Wenn es nochmal einen Tacho zu mir verschlagen sollte
weiß ich zu wem der gehen könnte um ihn zu überholen.

Ich staune immer was man kann wenn man es kann

Viele Grüße

Peter
Erfolg ist kein Zufall
Zitieren
#3
Hallo Markus,
da hat Markus der Tüftelfuchs den Tacho wieder toffte hinbekommen.
Kann mir das so richtig bildlich vorstellen, wie Markus in der Küche sitzt, mit
einer Tasse Kaffee und Zigarettchen im Mundwinkel und über dass Tachoproblem grübelt.
Gruß Thorsten
Der Auspuff röhrt, der Kolben schreit-Zündapp für die Ewigkeit
Zitieren
#4
hallo!

@peter
ein paar originale neue, oder gut überholte ersatzteile sind immer gut.
auch die bergis und teile dazu gehen ins hochpreisniveau!!!
2 perfekte tachos sowieso, passen ja auch woanders.

@thorsten
das mit den tachos war nur ne dumme idee von mir.
aus langweile.
hätte nie gedacht, das alles einfacher ist als ne alte taschenuhr zu reparieren.
in der tat, einige zerlegte tachos waren am küchentisch.
kaffee dabei, gleichzeitig erzquell und 3 brennende zigaretten im aschenbecher.
einfach erstmal nur nachdenken.
wenn einige tachos fertig sind, hab ich eh keine lust mehr drauf.
dann ists uninteressanter standart.........

werde dazu weiter berichten, damit es jeder nachmachen kann.

grüsse
markus
Nur, wenn man das Mögliche kennt,
kann man sich aufs Unmögliche vorbereiten !
Früher reichte was man selbst geschafft hat,
heute zählt nur noch das, was man irgendwo googeln kann,
oder aus tuben filmchen kommt.......
Zitieren
#5
hallo!

chromringe und o- ringe für die abdichtung sind unterwegs.
ebenso 3 tacho nadeln für ges. 3,88e mit versand.
inkl. einem uhrwerk zum uhrenbasteln oder entsorgen.
billiger gehts wahrscheinlich nicht.
müssten die richtigen zeiger sein,
werds testen.
verlinken kann ich nicht,
daher am foto.

grüsse
markus


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Nur, wenn man das Mögliche kennt,
kann man sich aufs Unmögliche vorbereiten !
Früher reichte was man selbst geschafft hat,
heute zählt nur noch das, was man irgendwo googeln kann,
oder aus tuben filmchen kommt.......
Zitieren
#6
Zeiger wenn benötigt, bestelle ich hier.

Gruß Stefan

https://www.selva.de/de/alle-kategorien/...ndenzeiger
Meine Spielzeuge


Kreidler RS K54/53H  Bj. 1975 
Yamaha XT 500 Bj. 1983
Honda CB125 Twin Bj. 1976 Café Racer Umbau 
Zündapp KS 175 Bj. 1977 im Zulauf 
Porsche Macan 
Zitieren
#7
Moin Markus,

magst Du mal das Reparatur Werkzeug zeigen ?
Da müsste doch auch ein Bördelgerät für den Glashaltering bei sein.

Danke und Gruß von Frank
DB 200, Bella 200, GS 75, KS 50 Sport-516, KS 100 5G, R50, RS50, C50Sport, GTS50, KS50WCTT, KS 80 und so weiter

Man kann nicht alles sammeln, aber man kann es wenigstens versuchen ...
Meine Seite: http://www.moped-museum.de/
Zitieren
#8
hallo!

@stefan
ein super tipp!
hätte nie gedacht, das es selva noch gibt.
da hatte mein vater schon vor jahrzehnten bestellt.
damals aber noch aus einem dicken katalog.

@frank
ein börtelgerät hab ich wegen 5 tachos nicht.
wenn die fertig sind, hab ich eh keine lust mehr dazu.
dann kommt wieder was anderes......

2 tachos fertig!
leider bin ich beim ersten einmal beim zupunzen ausgerutscht.
glück gehabt, sieht man nicht mehr, wenns eingebaut ist.
die chromringe von der mg (00008173) sind ok.
der durchmesser könnte aber 1mm kleiner sein.
(zwischen poliertem glas und becher zur abdichtung
einen 40x1mm o-ring!)
daher den ring erstmal im 1/4 bereich drumrum anpunzen.
dann im 1/8 bereich.
nun ist der ring zentriert und 2x rundum dengeln.
alles mit bedacht und vorsichtig.
wenns in ner lampenmaske ist,
sind keinerlei bearbeitungsspuren, auch seitlich, mehr sichtbar!
für die abdichtung zum einbauort einen 40x1,5mm o-ring.
für den zweiten tacho hab ich erstmal meine "werkbank" optimiert.
wesendlich besser und einfacher mit der hochzeit.
nun folgen noch drei tachos mit km nullstellung.
ist halt keine serienreparatur,
sondern nur für ab und zu mal
und jeder kanns auf die schnelle selbst machen!!!

grüsse
markus


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
                       
       
Nur, wenn man das Mögliche kennt,
kann man sich aufs Unmögliche vorbereiten !
Früher reichte was man selbst geschafft hat,
heute zählt nur noch das, was man irgendwo googeln kann,
oder aus tuben filmchen kommt.......
Zitieren
#9
Hallo Markus,
bei den schönen Vorrichtungen, die du gebaut hast, ist es eigentlich schade, dass du nicht noch mehr Tachos reparieren willst!
Gruß Thorsten
Der Auspuff röhrt, der Kolben schreit-Zündapp für die Ewigkeit
Zitieren
#10
Servus Markus,

Deine Methode gefällt mir. So ein Brett muss ich mir bei Gelegenheit auch mal basteln.
Ich habe nämlich auch noch solche Tachos hier liegen. Wie das so ist, bei dem Einen ist
der Zeiger verzogen, beim Anderen der Chromring verdellt, bei einem die Scheibe defekt, einer ist festgegammelt...
Kann man ja mal aus 5 Defekten 3 Gute zusammenbasteln... oder so.

Eine Frage noch an Alle:
Dieser Tacho mit dem schwarz-weissen Zifferblatt, wie auf den Fotos von Markus, ist der auch noch bei den ZD verbaut worden?
Sieht man oft auf Bildern von ZD-Modellen. Aber eigentlich war ich der Meinung, bei den ZD wurden die schwarzen Zifferblätter
verbaut. Kann aber auch Baujahrabhängig sein, oder wie üblich, einfach im Laufe der Jahrzehnte mal von einem Schrauber
durcheinandergewürfelt...

Gruß
Alois
Zitieren
#11
Aus meiner Erinnerung von damals: Bei ZDs schwarze VDO Tachos mit roter Nadel bis 60 kmh.
Grüße

Jens

Meine Oldies:
ZR20 447 020 BJ78
ZD25 TS 446 420 BJ79
GTS50 529 024 BJ79
KS80 Super 537 01 BJ83
KS80 Cafe´Racer 537 01 BJ83
KS80 Sport 537 01 BJ83
KS175 521 51 L1 BJ81
Elcona Nähmaschine
Rasenmäher 685_015
Bootsmotor 304 /5 PS
Zitieren
#12
Wow, cool ... bei einer bestimmten Sorte 60mm VDO Tachos fallen ja immer die Zeiger ab, Gläser und Ringe gibts inzwischen einzeln neu, und für die 40er Tachos müsste es auch Gläser und Ringe neu geben.

Gruß von Frank
DB 200, Bella 200, GS 75, KS 50 Sport-516, KS 100 5G, R50, RS50, C50Sport, GTS50, KS50WCTT, KS 80 und so weiter

Man kann nicht alles sammeln, aber man kann es wenigstens versuchen ...
Meine Seite: http://www.moped-museum.de/
Zitieren
#13
hallo!

nun ist erstmal baustopp.
3 ringe brauch ich noch,
aber bei der mg keine mehr gefunden.
mal woanders suchen oder warten.
eilt ja nicht und alles andere kann man schon vorbereiten.

der älteste tacho in schwarz ist bei mir von 74.
ab etwa da in allen blauen bergis.
die gold- beigen weiterhin in schwarz weiss.

grüsse
markus
Nur, wenn man das Mögliche kennt,
kann man sich aufs Unmögliche vorbereiten !
Früher reichte was man selbst geschafft hat,
heute zählt nur noch das, was man irgendwo googeln kann,
oder aus tuben filmchen kommt.......
Zitieren
#14
@ alois

hab was gefunden und 3 bestellt.
exakt baugleich zu denen von vorher.
sehr günstig, da rechnet sich eine tachoringerneuerung!

grüsse
markus

hallo!

irgendwie hab ich nur noch tachokram im sinn.
aus meiner kuriositäten kiste mal einen 48er,
funktionstüchtigen, russen tacho von 92 rausgesucht.
damals made in cccp.
und alles daran sieht so aus, wie einige neue nachbauten!
mal sehen, wenn ich das innenleben vergleichen kann.
aber ein neues glas und ring kommt sowieso drauf.

grüsse
markus


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
       
Nur, wenn man das Mögliche kennt,
kann man sich aufs Unmögliche vorbereiten !
Früher reichte was man selbst geschafft hat,
heute zählt nur noch das, was man irgendwo googeln kann,
oder aus tuben filmchen kommt.......
Zitieren
#15
hallo!

die chromringe sind eingetroffen.
KultMopeds hat mit 6,55/st. und 1,20/ges. schnell und sehr preisgünstig geliefert!!!!
exakt baugleich zu den bekannten premium händlern, wo vorher teuer bestellt.

tipps:

die plastik zeiger vorab rot lackieren.
wie es auch bei den metallzeigern war.
ich denke, dann wirds nicht so schnell verblassen.

zeigermontage:
alten zeiger rauszupfen.
dann stellt sich die feder mit der 1mm achse auf ihr null.
neuen zeiger 1cm VOR dem anschlag aufdrücken.
vorsichtig über den anschlag heben.
fertig.
somit ist die federvorspannung exakt im passenden bereich
und die nadel zeigt weder zuviel, noch zu wenig an.

wer nur den chromring erneuern möchte:
durch das minimale übermass vom neuen ring
einfach nur über dem alten aufpressen.
hält bombenfest.
nur noch den 40 x 1,5 o-ring drunter.
fertig und wieder einbauen. (bild2)

nun ist erstmal pause.
das mit dem null stellen muss ich noch reichlich üben.......

grüsse
markus


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
       
Nur, wenn man das Mögliche kennt,
kann man sich aufs Unmögliche vorbereiten !
Früher reichte was man selbst geschafft hat,
heute zählt nur noch das, was man irgendwo googeln kann,
oder aus tuben filmchen kommt.......
Zitieren
#16
Zitat:wer nur den chromring erneuern möchte:
durch das minimale übermass vom neuen ring
einfach nur über dem alten aufpressen.
hält bombenfest.
nur noch den 40 x 1,5 o-ring drunter.
fertig und wieder einbauen. (bild2)
Markus Super Tipp. Bei einem Bekannten ist nur der Chromring nicht mehr schön.
Gruß Ralf [Bild: grinsm9jgz.gif]
Zündapp CS 50 (30.08.1984) Typ: 448-310, Motor Typ: 316-020.
Zündapp ZD 30 (29.07.1977) Typ: 446-200, Motor Typ,: 250-15.
Zündapp C 50 Sport (05.06.1973) Typ: 517-21 L0, Motor Typ: 278-25
Ich lese keine Anleitungen, ich drücke Knöpfe!
Zitieren
#17
hallo!

sonntag.
langeweile.................

da hab ich mal einen abgebrochenen zeiger repariert.
einen alten messingzeiger passend gemacht.
2,9mm loch rein
und aufs alte mittelteil von unten aufgepresst.
oben rot lackiert.
funktioniert prima!

ja, ist eigendlich 1 stunde unsinn und bleibt ein einzelstück.
nun weiss ich aber, das es so möglich ist!

grüsse
markus


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
       
Nur, wenn man das Mögliche kennt,
kann man sich aufs Unmögliche vorbereiten !
Früher reichte was man selbst geschafft hat,
heute zählt nur noch das, was man irgendwo googeln kann,
oder aus tuben filmchen kommt.......
Zitieren
#18
--- tachogeist---
Grüße

Jens

Meine Oldies:
ZR20 447 020 BJ78
ZD25 TS 446 420 BJ79
GTS50 529 024 BJ79
KS80 Super 537 01 BJ83
KS80 Cafe´Racer 537 01 BJ83
KS80 Sport 537 01 BJ83
KS175 521 51 L1 BJ81
Elcona Nähmaschine
Rasenmäher 685_015
Bootsmotor 304 /5 PS
Zitieren
#19
[OT]
Ist aber noch ein wenig bis zur Geisterstunde Ghostface Wink
Gruß Ralf [Bild: grinsm9jgz.gif]
Zündapp CS 50 (30.08.1984) Typ: 448-310, Motor Typ: 316-020.
Zündapp ZD 30 (29.07.1977) Typ: 446-200, Motor Typ,: 250-15.
Zündapp C 50 Sport (05.06.1973) Typ: 517-21 L0, Motor Typ: 278-25
Ich lese keine Anleitungen, ich drücke Knöpfe!
Zitieren
#20
(10.10.2021, 21:42)Jens Rohde schrieb: --- tachogeist---

Genau Jens, Markus ist der gute Geist für Zündapp Probleme der speziellen Art!  Idea3
Gruß Thorsten
Der Auspuff röhrt, der Kolben schreit-Zündapp für die Ewigkeit
Zitieren
#21
hallo!

vorerst abschliessend noch was zur zündapp moped tacho historie.

am ersten foto (405) einer von 1955.
noch alles aus dem vollen.
den qualitativ höchstwertigen zeiger kann ich mir stundenlang ansehen......
am zweiten foto (429) von 1959.
zeiger schon kompett rot, aber immerhin noch aus metall.
ohne foto.
ab ca. mitte 1960 schon der standart.
bekanntes schwarz- elfenbein farbenes ziffernblatt.
für etwa 2 jahre auch noch mit rotem metallzeiger.
danach das plaste zeitalter............

grüsse
markus


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
       
Nur, wenn man das Mögliche kennt,
kann man sich aufs Unmögliche vorbereiten !
Früher reichte was man selbst geschafft hat,
heute zählt nur noch das, was man irgendwo googeln kann,
oder aus tuben filmchen kommt.......
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste