Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
KS80: Kolbenbolzen mit Gleitlager gelagert
#1
Habe den Motor meiner KS80 geöffnet weil ich diesen überhole (Lager, Dichtringe usw.)
Dabei ist mir aufgefallen dass der Kolbenbolzen nicht mit einem Nadellager gelagert ist sondern
mit einem Gleitlager (Kupfer oder so). Üblich ist ein Nadellager oder? 
Würd mich interessieren ob das wer kennt dass da ein Gleitlager im Einsatz ist.
lg
Zitieren
#2
Nein! Noch nie gesehen! Zeig mal ein Foto!

Nein! Noch nie gesehen! Zeig mal ein Foto!
Grüße

Jens

Meine Oldies:
ZR20 447 020 BJ78
ZD25 TS 446 420 BJ79
GTS50 529 024 BJ79
KS80 Super 537 01 BJ83
KS80 Cafe´Racer 537 01 BJ83
KS80 Sport 537 01 BJ83
KS175 521 51 L1 BJ81
Elcona Nähmaschine
Rasenmäher 685_015
Bootsmotor 304 /5 PS
Zitieren
#3
hallo stefan und jens!

das alter hat viele nachteile. gebrechlichkeit und überall tuts weh.
der vorteil an jahren: man hat mehr gesehen.

so wie das da beschrieben ist, eine standart reparatur.
habs mal so an ner kreidler oder hercu gesehen.
schon lange her.

meine vermutung:
nadellager hat sich zerlegt und im kw auge gefressen.
kw unten noch ok.
also das auge aufbohren,
passende buchse drehen
und neuen kolbenbolzen dazu.
fertig und die fahrt geht weiter.
berichte darüber solls auch in den ddr foren geben.

aktuell wird hier erst alles nach zerlegen und vermessen
sichtbar werden.

glück auf!

markus
Nur, wenn man das Mögliche kennt,
kann man sich aufs Unmögliche vorbereiten !
Früher reichte was man selbst geschafft hat,
heute zählt nur noch das, was man irgendwo googeln kann,
oder aus tuben filmchen kommt.......
Zitieren
#4
Ja danke Markus!
Das kann man sich ja denken. Ich würde trotzdem gerne mal Bilder sehen. Verwunderlich bei der ks80 da es ja Reparatursätze gibt für nen Appel und nen Ei.....jedenfalls verglichen mit dem Aufwand der Nachfertigung einer Gleitbuchse.....
Grüße

Jens

Meine Oldies:
ZR20 447 020 BJ78
ZD25 TS 446 420 BJ79
GTS50 529 024 BJ79
KS80 Super 537 01 BJ83
KS80 Cafe´Racer 537 01 BJ83
KS80 Sport 537 01 BJ83
KS175 521 51 L1 BJ81
Elcona Nähmaschine
Rasenmäher 685_015
Bootsmotor 304 /5 PS
Zitieren
#5
hallo jens!

auf die bilder und vor allem auf die abmessungen der "buchse" bin ich auch gespannt.
bei nem grossen moppel hätte ich auch nicht damit gerechnet.

lassen wir uns mal überraschen.
aber es gibt nichts, was es nicht gibt!

schönen sonntag
grüsse
markus
Nur, wenn man das Mögliche kennt,
kann man sich aufs Unmögliche vorbereiten !
Früher reichte was man selbst geschafft hat,
heute zählt nur noch das, was man irgendwo googeln kann,
oder aus tuben filmchen kommt.......
Zitieren
#6
Wünsch ich dir und allen anderen auch!
Hoffentlich kommen Bilder......
Grüße

Jens

Meine Oldies:
ZR20 447 020 BJ78
ZD25 TS 446 420 BJ79
GTS50 529 024 BJ79
KS80 Super 537 01 BJ83
KS80 Cafe´Racer 537 01 BJ83
KS80 Sport 537 01 BJ83
KS175 521 51 L1 BJ81
Elcona Nähmaschine
Rasenmäher 685_015
Bootsmotor 304 /5 PS
Zitieren
#7
Servus

eine solche "Reparatur" macht man eigentlich nur wenn Rostmarken im Pleuelauge sind.
Dann hats aber auch das untere Pleuelauge erwischt, nur man sieht es nicht. Das Lager ist auch augenscheinlich ohne Spiel, nur im Fahrbetrieb ändert sich das sehr schnell weil der Rost wie Schmirgel wirkt.
Da gibts nur Eins:

neuer Pleuelsatz rein!!!

Grüsse

Rupert
GS50   510-224 - 1962
GTS50 517-40L5 - 1975
GTS50 529-023 - 1978
GTS50 WC 529-029 - 1979
KS50      517-06L7 - 1968
KS50 SS 517-20L2 - 1968
KS50 SS 517-20LC - 1970
KS50 SS 517-20LR - 1972
KS50 SS 517-20LS - 1973
KS50 Cr 517-51 LA - 1974
KS50 SS 517-51LB - 1973
KS50 SS 517-51LG - 1975
KS50 WC 517-52L0 - 1975
KS50 SS 517-53 LB - 1976
KS50 WC 530-01 Sport - 1978
KS80 Sport 537-011 - 1985 
KS160 Sport (Prototyp)
Scrambler 518-08 L1 - 1967 
KS50 SS TT 530-50L0  - 1977
KS50 Sport 530-51L0 - 1977
GTS50 517-40L0 - 1974
Zitieren
#8
Hallo danke mal für die Antworten. Ja ich denke auch das dürfte mal eine "Spezialreparatur" gewesen sein.

Am Besten wird wohl sein ein neues Rito Pleuel zu verpressen inkl. neuem oberen Nadellager oder?

Erstes Foto: Pleuel+Gleitlager+Kolbenbolzen (Durchmesser Kolbenbolzen übrigens 14mm wie üblich)
Zweites Foto: Fix verpresste Gleitbuchse
Drittes Foto: Der verbaute Kolben mit 2 Ringen. Leider steht da nix drauf (Keine Marke, kein Maß, gar nichts). Auch komisch oder? Kennt wer so einen Kolben? Naja kommt ein Mahle rein.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
           
Zitieren
#9
hallo!
eigendlich sehr schön repariert!
aber um ein neues pleuel, nadellager
kolben und bolzen wirst du wohl nicht herumkommen.
grüsse
markus
Nur, wenn man das Mögliche kennt,
kann man sich aufs Unmögliche vorbereiten !
Früher reichte was man selbst geschafft hat,
heute zählt nur noch das, was man irgendwo googeln kann,
oder aus tuben filmchen kommt.......
Zitieren
#10
.....plus Motor einmal öffnen, alle Lager raus, neue rein, neue Dichtungen und neue WDR......dann kann man auch gleich die Kupplung machen.....also einmal komplett Überholung inkl. ALLEM eigentlich.....
Grüße

Jens

Meine Oldies:
ZR20 447 020 BJ78
ZD25 TS 446 420 BJ79
GTS50 529 024 BJ79
KS80 Super 537 01 BJ83
KS80 Cafe´Racer 537 01 BJ83
KS80 Sport 537 01 BJ83
KS175 521 51 L1 BJ81
Elcona Nähmaschine
Rasenmäher 685_015
Bootsmotor 304 /5 PS
Zitieren
#11
Passt so mach ich's. Thx
_______________________________________________________________________
Zündapp KS80 530-050
Aprilia RS250
Zitieren
#12
Hallo
und aus was für Material baut man diese Buchse dann genau? Einfaches Wasserrohr wird das ja wohl kaum sein, oder?

Ich kannmir schon vorstellen, das soetwas lange hällt. Puch hatte sowas doch auch mal serienmäßig
C50 Sport, Typ 517 fahrtüchtig und angemeldet
R50, Angemeldet, streikt aber gerade
Combinette.,Typ 515-004 Motor läuft, Zerlegt
GTS, Typ 517, Zustand ungewiss
ZR10 447.11 in Arbeit
ZR40 läuft zumindest
C50 Sport, 517, Rennmaschine, nicht StVO konform
Puch Ranger Teilehaufen

Ausrichtung und Optimierung der Orgonit-Schwinungen von Cloudbustern und Nord/Süd Gleichrichtern auf Anfrage
Zitieren
#13
@Toddybaer: Diese Gleitlagerung hat bis zuletzt gut gehalten, womöglich ist das gar nicht so schlecht. Da ich den Motor serviciere baue ich aber das neues Standardmaterial ein, also neuen Pleuelsatz mit Nadellager. Ich mache da keine Experimente. Keine Ahnung welches Material das ist, aber sicher kein Wasserrohr.

Frage: Kennt jemand einen vertrauenswürdigen Betrieb der den Pleuelsatz meiner Kurbelwelle wechseln kann und darin eine gewisse Routine hat? Ideal wäre in Österreich, kann das aber auch nach Deutschland schicken. Bis jetzt habe ich zu folgender Firma Kontakt aufgenommen: http://www.mca.at/. Die machen aber irgendwie keinen vertrauenswürdigen Eindruck. Die sagen "Ja das müsste schon gehen" "Müssten wir uns anschauen" usw. Besser wäre wenn einer sagt zB "Ah für eine Zündapp KS80, ja kein Problem kostet x Euro inkl. feinwuchten und Messprotokoll" ;-)

Und welche Kosten fallen dafür üblicherweise an?
_______________________________________________________________________
Zündapp KS80 530-050
Aprilia RS250
Zitieren
#14
Wenn man den Motor eh auseinander hat, würd ich dei Kurbelwelle auch neu machen. Aber wenn der Block ansonsten OK ist, ist das mit der Buchse doch eine gute Allternative.

MFG Thorsten
C50 Sport, Typ 517 fahrtüchtig und angemeldet
R50, Angemeldet, streikt aber gerade
Combinette.,Typ 515-004 Motor läuft, Zerlegt
GTS, Typ 517, Zustand ungewiss
ZR10 447.11 in Arbeit
ZR40 läuft zumindest
C50 Sport, 517, Rennmaschine, nicht StVO konform
Puch Ranger Teilehaufen

Ausrichtung und Optimierung der Orgonit-Schwinungen von Cloudbustern und Nord/Süd Gleichrichtern auf Anfrage
Zitieren
#15
Schick sie dem Peter V.
Grüße

Jens

Meine Oldies:
ZR20 447 020 BJ78
ZD25 TS 446 420 BJ79
GTS50 529 024 BJ79
KS80 Super 537 01 BJ83
KS80 Cafe´Racer 537 01 BJ83
KS80 Sport 537 01 BJ83
KS175 521 51 L1 BJ81
Elcona Nähmaschine
Rasenmäher 685_015
Bootsmotor 304 /5 PS
Zitieren
#16
Danke für die Info! Wo finde ich den Peter V.? Ist das einer hier vom Forum, kannst mir da noch ein paar Stichworte geben oder so? Finde da nur einen Peter und der ist seit Jahren nicht eingeloggt. lg
_______________________________________________________________________
Zündapp KS80 530-050
Aprilia RS250
Zitieren
#17
Denke , er meint Peter Vogel . Ex Werksfahrer
Rothenberger Weg 2

69483 Wald-Michelbach


Beste Grüße -
H.
Zitieren
#18
   
Möge die Macht mit dir sein

https://www.ks80.de
------------------------------------------------
KS80 WC        Typ 530-050
KS80 Touring  Typ 530-070
KS80 Super     Typ 537-010
KS80 WC        Typ 530-050 (MBV) im Aufbau
Zitieren
#19
Also, was ich bis jetzt herausgefunden hab...

Die Buchsen hat man wohl aus Lagerbronze gefertigt. Ob man die danch dem einpressen noch aufreiben muss, weis ich nicht. Ich könnte mir das aber vorstellen.
Meiner Meinung nach müsste das bei eingebauter KW gehen, ansonsten macht das doch keinen Sinn. Also Arbeitsaufwandstechnisch. Wenn der Motor auseinander muss, kann man ja auch eine andere KW montieren.
Wenn man die KW ausgebaut hat, kann man wohl auch das Pleulauge ausfräsen und dann eine Buchse mit 0,5mm Wandstärke reindrücken, die dann auf das alte Maß aufreiben und dann mit Nadellager fahren. Ob die dann aber auch aus Bronze ist, hab ich vergessen zu fragen.
Gibt hier wohl eine Firma im Nachbarkreis, die sowas kann. (Kost wohl keine 100€)
Die Schmierbohrungen nicht vergessen !
C50 Sport, Typ 517 fahrtüchtig und angemeldet
R50, Angemeldet, streikt aber gerade
Combinette.,Typ 515-004 Motor läuft, Zerlegt
GTS, Typ 517, Zustand ungewiss
ZR10 447.11 in Arbeit
ZR40 läuft zumindest
C50 Sport, 517, Rennmaschine, nicht StVO konform
Puch Ranger Teilehaufen

Ausrichtung und Optimierung der Orgonit-Schwinungen von Cloudbustern und Nord/Süd Gleichrichtern auf Anfrage
Zitieren
#20
Hallo,
dein Vorhaben mit der Bronzebüchse verorte ich mal in Länder mit Mangelwirtschaft. Sinnvoll kann das nur sein, wenn es keine neuen Teile gibt. Die Gleitlagerung des Kolbenbolzens wurde u. a. auf Wälzlagerung geändert, weil damit nicht mehr so viel Ölanteil im Benzin sein muß, sprich 1:50 statt 1:20 oder 1:25. Wie hoch dreht die KS 80? - ca. 9000 U/min? Das sollte man auch berücksichtigen.
Machbar ist das schon- wurde früher bei fast allen Zweitaktern so gemacht, bei Viertaktern sowieso.
Die Büchse kann man aus RG 7 als Übermaßpassung außen- und untermaßig innen drehen. Anschließend wird die Büchse in das Pleuelauge, mit einem Einziehgerät, eingezogen und die Schmierbohrungen/Taschen werden hergestellt.
Letztlich wird die Büchse innen auf Maß gerieben, wobei unbedingt auf Achsen- und Parallaxengleichheit geachtet werden muß.
Das Spiel des Kolbenbolzen sollte so sein, daß er senkrecht stehend, geölt, von allein langsam durch die Büchse rutscht.
Fazit:Ich würde den Motor zerlegen, KW auseinander- u. mit neuem Pleuel wieder zusammen pressen.
Gruß
Hans
Zitieren
#21
(04.12.2020, 18:53)Maic-o schrieb: ...
Letztlich wird die Büchse innen auf Maß gerieben, wobei unbedingt auf Achsen- und Parallaxengleichheit geachtet werden muß.
Das Spiel des Kolbenbolzen sollte so sein, daß er senkrecht stehend, geölt, von allein langsam durch die Büchse rutscht.
...

ja, wie man die Parallelität der beiden Kolbenbolzen sicherstellen will ohne die Kurbelwelle auszubauen ist mir auch ein Rätsel. Selbst bei ausgebauter Kurbelwelle mit eingebautem Pleul.
Aber wie wir das hier sehen, scheint das ja irgendwie zu gehen.

Oder ob man sich einfach gedacht hat, Bronze ist relativ Weich, das wird sich schon so hindrücken das es passt
C50 Sport, Typ 517 fahrtüchtig und angemeldet
R50, Angemeldet, streikt aber gerade
Combinette.,Typ 515-004 Motor läuft, Zerlegt
GTS, Typ 517, Zustand ungewiss
ZR10 447.11 in Arbeit
ZR40 läuft zumindest
C50 Sport, 517, Rennmaschine, nicht StVO konform
Puch Ranger Teilehaufen

Ausrichtung und Optimierung der Orgonit-Schwinungen von Cloudbustern und Nord/Süd Gleichrichtern auf Anfrage
Zitieren
#22
(04.12.2020, 01:34)Soerupwichtel schrieb: Denke , er meint Peter Vogel . Ex Werksfahrer
Rothenberger Weg 2

69483 Wald-Michelbach


Beste Grüße -
H.

thx
_______________________________________________________________________
Zündapp KS80 530-050
Aprilia RS250
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste